Ausstattung

PA & Keys

PA:

Das HK-Beschallungssystem besticht durch kraftvollen und satten Spitzensound. Maximal 4 Subwoofer liefern das druckvolle Bassfundament. Bis zu 12 Satelitten sorgen im Saal, in der Festhalle oder im Festzelt verteilt für durchsetzungsfähige Mitten und Höhen bis in die hinterste Ecke. Die integrierte Controllelektronik sorgt für optimalen Sound bei jeder Lautstärke. Für die auftretenden Künstler und Moderatoren sorgen die neuen (ab Januar 2018) HK-Monitorlautsprecher auch auf der Bühne für den guten Ton. Die mehr als 3.500 Watt RMS haben Veranstaltungen mit mehr als 600 Besuchern problemlos gemeistert, ohne dabei an ihre Grenzen zu stoßen.

 

Keys:

Die beiden Yamaha-Entertainment-Keyboards ergänzen sich perfekt. Die beiden Tyros-Keys liefern einen lebendigen Sound und sind mit ihren neuen und innovativen Features echte musikalische Kraftwerke. Sie sind wahre Schätze für alle musikalischen Anwendungen.

 


Mixer & Mikros

Mixer: 

Beim Yamaha MG 166CX handelt es sich um ein 16-Kanal Mischpult. Somit ist es problemlos möglich, auftretende Künstler (ob Solisten oder Bands) einzuschleifen und ohne zusätzlichen Aufbau einer mitgebrachten PA schnellstmöglich auf die Bühne zu bringen.

 

Mikros (neu ab August 2017):

Für den Veranstalter bieten die beiden professionellen und brillant klingenden Sennheiser Funkmikrofone hervorragende Voraussetzungen für jedes Event. Sie punkten insbesondere mit einer hohen Rückkopplungssicherheit, welche auch in schwierigen Situationen sicher arbeiten. Durch das Kondensatormikrofon (Superniere) i.V.m. dem neuen Behringer Ultragraph Pro 2x31 Band EQ sollten Feedbacks (pfeifen) somit der Vergangenheit angehören.


Licht

Licht:

Beim innovativen LED-Lichtset mit insgesamt 8 Spots kann jeder Spot einzeln angesteuert werden, sodass insgesamt 864 LEDs i.V.m. dem DMX-Controller für eine angenehme Bühnenbeleuchtung sorgen.

 

Die beiden Moving-Heads mit einer Beleuchtungsstärke von jeweils 6.000 Lux (@1m) bringen ordentlich Bewegung auf die Bühne.

 

Darüber hinaus sorgt die Nebelmaschine für den entsprechenden "Dampf unter´m Kessel."

 

Die beiden Fllood Panels mit jeweils 150 LEDs runden das Bühnenbild letztlich ab.